Wiedergeburt einer Rallye Legende


Schrauben für die Zukunft
Hamburger Jugendliche beim Bau eines Rallyewagens


Hamburg 1971:
Jochi Kleint und Walter Röhrl treffen in einer kleinen Tuning-Schmiede von Jochis Bruder Ernie Kleint aufeinander. Hier entsteht der Ford Capri Kleint RS, auf dem Röhrl bei der legendären Olympia-Rallye 1972 den Topfahrern das Fürchten lehrte. In den nächsten Jahren fahren sich beide Rallye Asse in die Rallye-Weltelite und holen später Europa- und Weltmeistertitel. Der Kleint RS und sein Erbauer Ernie Kleint waren der automobile Grundstein zu ihrem Erfolg. Ihm verdanken wir die Entdeckung und Förderung beider Toptalente.

Hamburg 2012:

Das Projekt führt die zwei Rallyeprofis erneut in einem Team zusammen.
Nachdem beide auf diversen Veranstaltungen praktisch schon alle ihre alten
Rallyeautos wieder einmal gefahren haben, fehlt nur der Kleint RS in ihrer „Sammlung“.

Doch das soll sich nun ändern...


Interview mit Walter Röhrl,Jochi Kleint und Christian Geistdörfer from Helmut Solke on Vimeo.

Interview mit den Schirmherren Jochi Kleint und Walter Röhrl und den Mitorganisator Christian Geistdörfer
zum Capri Projekt „Wiedergeburt einer Rallyelegende“


http://www.wiedergeburt-einer-rallye-legende.de